Gemeinde begrüßt Papier-Schneider zur Geschäftseröffnung

Nach über drei Jahrzehnten hat Bücher Friedrich am 22. Februar 2019 sein Geschäft in der Langgasse 101 geschlossen. Doch der Betrieb in den Räumlichkeiten geht weiter. Nach rund zwei Wochen Umbauzeit hat dort am vergangenen Montag eine Filiale von Papier-Schneider eröffnet.

Papier-Schneider bietet Schul- und Schreibwaren, Bastel- und Bürobedarf, Spielwaren, Bücher und Zeitschriften, Grußkarten, Stempelanfertigung und Schreibgeräte. Auch weiterhin wird eine Schulbuchbestellung möglich sein, ebenso bleibt der Kartenvorverkauf für viele Veranstaltungen erhalten.

Der Erste Beigeordnete Tobias Meyer sowie Wirtschaftsförderer Mirko Elinger haben das Team von Papier-Schneider am Eröffnungstag besucht und im Namen der Gemeindeverwaltung recht herzlich in Haßloch willkommen geheißen. Man freue sich, dass ein solch nahtloser Übergang stattgefunden hat und die Haßlocher in der Langgasse 101 auch weiterhin einen kompetenten Ansprechpartner in Sachen Bücher sowie Schul- und Schreibbedarf finden, so Meyer. Dass dort zusätzlich nun auch noch weitere Sortimentsbereiche Einzug gefunden haben, könne aus Kundensicht nur begrüßt werden, ergänzt Elinger. Für die Zukunft jedenfalls wünschen Meyer und Elinger viel Erfolg und gute Geschäfte.

Teile diesen Artikel: