Wetter | Haßloch
27 °C

Zuwachs für das Gewerbegebiet Nord

Das Haßlocher Gewerbegebiet „Nördlich des Bahndamms“entwickelt sich weiter: Während voraussichtlich im Spätsommer der Spatenstich für den langersehnten Baumarkt fällt, hat in unmittelbarer Nachbarschaft nun das Schweizer Unternehmen GreenPlaces ein rund 8.800 Quadratmeter großes Grundstück gekauft. Der entsprechende Kaufvertrag zwischen GreenPlaces und der gemeindeeigenen Immobiliengesellschaft HIK wurde jetzt unterzeichnet. Für das Schweizer Unternehmen ist Haßloch der erste Standort in Deutschland, an dem es sein Konzept eines modernen modularen ökologisch nachhaltigen Gewerbeparks verwirklichen wird.

Geplant ist die Errichtung von drei Gewerbehallen, in denen 42 Gewerbeeinheiten entstehen sollen. Die einzelnen Hallen sollen dann vermietet und gegebenenfalls auch verkauft werden. Das moderne Baukonzept ist so flexibel, dass auch mehrere Hallen zusammengefasst werden können. Zielgruppen sind kleine und mittlere Unternehmen. Ob als Büro, Werkstatt oder Produktionsstätte –die geplanten Einheiten sind vielfältig nutzbar.

GreenPlaces legt beim Bau seiner Projekte nach eigenen Angaben großen Wert auf Nachhaltigkeit. Man setze auf natürliche, ökologische und nachhaltige Baumaterialien. Die Hallen werden beispielsweise aus Holz hergestellt. Eine dreifach Verglasung sorge außerdem für eine gute Isolation und die Photovoltaikanlage leiste ihren Beitrag zur Energieversorgung. So können einerseits die Betriebskosten der künftigen Mieter verringert werden, andererseits wird ein Beitrag für die Umwelt geleistet. Baubeginn soll nach jetzigen Planungen im ersten Quartal des nächsten Jahres sein.Der Bauantrag ist bereits eingereicht.

Die Gemeinde begrüßt die Ansiedlung von GreenPlaces. Das nachhaltige und moderne Konzept überzeugt und vor allem gibt es in Haßloch einen Bedarf an entsprechenden Gewerbeparzellen. Daher freut man sich, dass GreenPlaces sein erstes Projekt in Deutschland im Großdorf Haßloch realisieren möchte, so Bürgermeister Lothar Lorch.

Das Schweizer Unternehmen hat mittlerweile eine Objektgesellschaft mit Sitz in Haßloch gegründet. Diese wird das Haßlocher Projekt betreuen und zukünftigen Interessenten und Mietern als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung stehen.

Quelle: Gemeindeverwaltung Haßloch

Teile diesen Artikel: