Wetter | Haßloch
15,9 °C

Bürgermeister Lothar Lorch geht in den Ruhestand

Bürgermeister Lothar Lorch hatte im Dezember vergangenen Jahres einen schweren Herzinfarkt erlitten. Die zurückliegenden Monate waren geprägt von Krankenhausaufenthalten, einer Reha sowie vielen Arztterminen. Das Corona-Virus machte die Situation nicht leichter. Bürgermeister Lothar Lorch gehört mit seiner Herzinfarkterkrankung zum Personenkreis der Hochrisikopatienten und befindet sich daher weiterhin im Krankenstand.

„In all diesen Wochen und Monaten stellte sich die Frage, ob und wann ich in mein Amt und an meinen Schreibtisch im Rathaus zurückkehren kann“, so Bürgermeister Lothar Lorch. Diese Frage habe er jetzt gemeinsam mit seiner Ehefrau beantwortet und sich dazu entschieden, sich nicht mehr den Belastungen des Amtes als Bürgermeister der Gemeinde Haßloch auszusetzen. Mit Ablauf des 14.08.2020 erfolgt daher die Versetzung in den Ruhestand aufgrund einer attestierten Dienstunfähigkeit auf Dauer. Er folgt damit den Empfehlungen der Ärzte.

Eigentlich wollte Lorch seine Amtszeit bis Ende Juni 2021 erfüllen und der Öffentlichkeit beim Neujahrsempfang 2021 mitteilen, dass er nicht mehr kandidieren werde. „Aber wenn die Gesundheit nicht mitspielt, nutzt die beste Planung nichts. Letztlich kann kein Amt dieser Welt es am Ende wert sein, dafür seine Gesundheit zu riskieren“, sagt Lorch. Ihm ist bewusst, dass er am 11. Dezember vergangenen Jahres sehr viel Glück hatte, welches er nicht ein weiteres Mal herausfordern wird.

„Ich habe gerne und mit Freude gearbeitet, die jetzt getroffene Entscheidung ist über Wochen und Monate gereift und ist mir nicht leicht gefallen. Dennoch bin ich der festen Überzeugung, die für mich richtige Entscheidung getroffen zu haben“, so Lorch.

Die komplette persönliche Erklärung des Bürgermeisters finden Sie auf unserer Homepage unter www.hassloch.de

Quelle: Gemeindeverwaltung Haßloch

Teile diesen Artikel: